Auspuff

Der Auspuff eines jeden Fahrzeugs dient zum Ablassen der Abgase in die umgebende Atmosphäre. Hohe Temperaturen und chemische Reaktionen der Abgase mit dem Auspuff selbst stellen somit hohe Anforderungen an die Bauart eines Auspuffs.

Auspuff

Auspuff

Somit gibt es zwischen verschiedenen Auspuffen verschiedener Hersteller große Unterschiede in der Qualität von einem

Auspuff und weiterhin entwickelt sich die Technik und das Know How um Auspuffe immer weiter. Es gibt hochqualitative Auspuffe, die eine lange Lebenszeit versprechen und auch dementsprechend gut gebaut beziehungsweise konstruiert wurden und relativ teuer sind, aber auch solche Auspuffe, die einen relativ geringen Preis haben, jedoch qualitativ nicht ganz mit den neuesten Auspuffen konkurrieren können.

Verschiedene seriöse Hersteller von qualitativ hochwertigen Auspuffanlagen sind beispielsweise Hamann, als Autozulieferer sehr bekannt, Remus, ein Hersteller aus Österreich, Bosal, ein niederländischer Produzent, und Eberspächer.

Wer eine professionelle Auspuffanlage erwerben möchte, sollte sich diese von großen Herstellern oder deren Händlern seine Zubehör- oder Anbauteile für den Auspuff oder den Auspuff selbst liefern lassen, da es auf dem Gebiet viele unseriöse Hersteller gibt.

Es gibt viele verschiedene Auslegungen von einem Auspuff, meistens wird ein standardisierter Auspuff umgerüstet. Eingebaut sind im Auspuff Endtopf und weitere wichtige funktionstragende Bauteile, die allesamt entscheidend für die Performance der Abgasanlage sind. Außerdem ist das Bauteil, das von außen am ehesten optisch sichtbar ist, der Schalldämpfer, bezüglich der Auspuffanlage auch umgangssprachlich als Teil des Auspuff Endtopf genannt.

Nun aber zur Funktion eines Auspuffs. Ein Motor, vorausgesetzt es handelt sich um einen Verbrennungsmotor, verbrennt einen Brennstoff, umgangssprachlich „Sprit“ genannt. Der verbrannte Treibstoff verschwindet nicht einfach, sondern durch chemische Reaktionen, wie zum Beispiel die Aufspaltung von Kohlenwasserstoffen, aus denen der Treibstoff besteht, enstehen Nebenprodukte, die Abgase. Diese Abgase können natürlich nicht auf Dauer im Motor bleiben, sondern werden durch die Abgasanlage und den Auspuff aus dem Fahrzeug geleitet.

Zuerst werden die Abgase durch den sogenannten Abgaskrümmer aus dem Motorblock in die Auspuffanlage getrieben und anschließend in ein Rohrsystem gespeist. Dieses Rohrsystem unterscheidet sich je nach Abgasanlage und legt auch die Qualität im Auspuff selbst fest. Der Auspuff besteht normalerweise aus mehreren Bauteilen. Jedes Bauteil im Auspuff hat seine eigenen Funktionen. So gibt es im Auspuff Schalldämpfer, die die lauten Explosionen im Motorraum akustisch dämpfen und das Fahrgeräusch minimieren. Der große Schalldämpfer, im Auspuff Endtopf genannt, ist sehr wirksam. Fehlt an einer Auspuffanlage ein Schalldämpfer hört man dies sofort, da Schalldämpfer heute nahezu den kompletten Schall absorbieren. Die Abgasanlage dient natürlich auch noch dazu, Vibrationen vom Motor zu unterdrücken, damit diese von außen nicht sichtbar sind, sie keine Fahrzeugteile oder andere Fahrzeuge beschädigen oder Lärm verursachen.

Bei einer Abgasanlage ist umgangssprachlich ausgedrückt vor allem das interessant, was vorne rein und hinten wieder raus kommt. Nicht nur für den Endverbraucher, der eventuell der Umwelt mit seinen Abgasen, die aus seinem Auspuff kommen, schaden könnte, sondern auch für die Hersteller, die für jedes Fahrzeug Angaben zum Ausstoß von Schadstoffen machen müssen, ist ein Katalysator interessant. Ein Katalysator ist ein chemisches Werkzeug, das Reaktionen vereinfacht oder sie erst ermöglicht. So kommen in den Auspuff die eventuell noch nicht ganz verbrannten Abgase hinein. Die Abgasanlage muss also mit dem Katalysator im Auspuff dafür sorgen, dass die Abgase gereinigt werden. In ihm wird beispielsweise schädliches, und in hoher Konzentration auch sehr giftiges, Kohlenstoffmonoxid zu harmlosen Kohlenstoffdioxid oxidiert. Kohlenstoffdioxid bringt zwar wie jedes andere Molekül den Treibhauseffekt unseres Planeten und damit den Klimawandel an, es ist aber deutlich harmloser als andere Abgase des Motors. Fehlende Katalysatoren in der Auspuffanlage sind somit durch einen enormen Gestank, vor allem heute noch bei sehr alten Autos, bemerkbar. Dieser wird durch Stickoxide hervorgerufen, die ebenfalls beim Verbrennungsvorgang entstehen. Aber nicht nur von Wichtigkeit sind im Auspuff Endtopf, andere Schalldämpfer, Katalysator, auch nicht-technische Anbauten sind für den Käufer wichtig.

Das Endrohr einer Abgasanlage ist für einen Laien das wohl wichtigste Element an seinem Auspuff. Das Endrohr ist das absolut letzte Stück des Auspuffs, das von hinten sichtbar ist. Meist sind Endrohre direkt in die Karosserie eingelassen, das heißt in der Karosserie ist eine kleine Senke eingelassen um dort den Auspuff optisch präsent zu machen. Nicht sichtbar sollen vom Auspuff Endtopf, Katalysator, falls vorhanden, und weitere Vor- oder Mittelschalldämpfer sein. Es gibt viele verschiedene Ausführungen von Endrohren. Meist sind Endrohre nur einfach verbaut, jedoch ist es bei vielen Herstellern und bei bestimmten Modellen möglich ein zweites Endrohr hinzufügen zu lassen. Damit der Abgasstrom aufgeteilt wird, ist ein weiteres Rohrsystem kurz nach Bauteilen vom Auspuff Endtopf, Katalysator und weiteren nötig. Endrohre lassen sich auch an den Seitenteilen der Fahrzeuge anbringen, wie das Beispiel Mercedes McLaren SLR mit seinen drei Endrohren an beiden Seiten zeigt. Natürlich gibt es auch Fahrzeuge mit mehreren Endrohren, nicht nur zwei Stück. Die Auspuffanlage neuerer Fahrzeuge wird trotzdem meist durch zwei symmetrischen Endrohren veredelt, um nicht übertrieben zu wirken. Die Verchromung von Endrohren ist meist aufpreispflichtig, lohnt sich aber, da verchromte Endrohre optische deutlich besser wirken. Vor allem für stärkere Modelle eines Fahrzeugs liefern die Hersteller für die Teile vom Auspuff Endtopf und Endrohr einen deutlich schöneres Modell als für Serienmodelle um die Käufer dazu anzuregen, ein höherwertiges Modell zu erwerben.

Es gibt somit im Auspuff, genauer der Auspuffanlage viele verschiedene Faktoren, die einen guten Auspuff ausmachen. Die Abgasanlage ist somit ein sehr wichtiges Element in einem Fahrzeug. Eine Abgasanlage muss natürlich auch gewartet und geprüft werden, bei der Abgasuntersuchung bei einer Untersuchungsstelle wird die Auspuffanlage sehr genau geprüft. Seit Januar 2010 wird für die Abgasuntersuchung keine Plakette für das vordere Nummernschild ausgegeben, da die Abgasuntersuchung seit dieser Reform gleichzeitig mit der allgemeinen Fahrzeuguntersuchung geschieht. Vor allem der Auspuff Endtopf, der Endschalldämpfer, ist oft defekt, da er abgesehen von der Bereifung das unterste Bauteil eines Fahrzeugs ist. Vor allem Abfallen können beim Auspuff Endtopf, dessen Befestigungsteile und weitere große Bauteile der Auspuffanlage.